Navigation

Wie bin ich versichert, wenn ich während der Elternzeit Teilzeit arbeite?

Soweit Ihr Arbeitsentgelt aus der Beschäftigung mehr als 450 Euro monatlich beträgt, aber die allgemeine Versicherungspflichtgrenze (2018: 4.950 Euro monatlich bzw. 59.400 Euro jährlich) nicht übersteigt, sind Sie pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Falls Sie bisher privat krankenversichert waren, können Sie sich unter bestimmten Voraussetzungen von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung befreien lassen und die private Krankenversicherung fortführen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre Krankenkasse. Die gleichen Grundsätze gelten für die soziale Pflegeversicherung.

Wenn Sie monatlich maximal 450 Euro verdienen (sogenannter "Mini-Job"), zahlt Ihr Arbeitgeber einen Pauschalbeitrag an die gesetzliche Krankenversicherung. Sie selbst müssen keine Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zahlen.