Navigation

Welche Unterstützungen und finanziellen Leistungen gibt es im Alter?

Auch im hohen Alter selbstbestimmt zu leben und an der Gesellschaft teilzuhaben, sich zu engagieren, sowie gute Unterstützung bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit zu erhalten - das wünschen sich die meisten Menschen. Sie dabei zu unterstützen, ist zentrales Ziel der Seniorenpolitik.

Für die Pflege eines nahen Angehörigen können Sie teilweise oder ganz von der Arbeit freistellen lassen. Mehr Informationen zur Familienpflegezeit finden Sie auf Wege zur Pflege.

Die Pflege eines Angehörigen kann mitunter anstrengend und belastend sein. In einer Kur speziell für pflegende Angehörige können Sie Kraft für den Alltag tanken und Ihre Gesundheit stärken. Mehr Informationen zu den angebotenen Maßnahmen erhalten Sie bei den Beratungsstellen des Müttergenesungswerks.

Kochen, putzen, Gartenarbeit? Wenn Sie sich Unterstützung im Haushalt holen wollen, ist das Service-Portal Hilfe im Haushalt Ihr verlässlicher Wegweiser zu haushaltsnahen Dienstleistungen. Auf Hilfe im Haushalt finden Sie passende Angebote und erfahren, was Sie bei der Einstellung einer Haushaltshilfe beachten müssen. 

Essen auf Rädern, Fahr- und Begleitservice, Reinigungsdienste, Reparaturdienste oder Wäscheservice - Sozialstationen und private Pflegedienste unterstützen Sie dabei, ihren Alltag zu meistern. Weitere Informationen zu Haushaltsnahen Dienstleistungen finden Sie unter Hilfe im Haushalt und auf dem Service-Portal Zuhause im Alter

Wie Sie länger in den eigenen vier Wänden bleiben können? Zum Beispiel durch den altersgerechten und barrierefreien Umbau Ihrer Wohnung. Mehr erfahren Sie auf dem Service-Portal Zuhause im Alter oder bei einer Wohnberatungsstelle in Ihrer Nähe.

Für ältere Personen gibt es viele Ermäßigungen - zum Beispiel im Theater und Kino oder bei Fahrten mit der Bahn. Oft müssen Sie dafür Ihren Rentenausweis vorlegen. Sonst gilt: Nachfragen lohnt sich! Auch die Stadtverwaltung und das Gemeindeamt oder Sozialamt geben Tipps.

Die Alterssicherung wird sich in Zukunft auf drei Säulen stützen: die gesetzliche Rentenversicherung, die betriebliche Altersversorgung und die private Altersvorsorge. Informationen rund um das Thema Altersvorsorge finden Sie beim Bundesarbeitsministerium.

Wenn Sie nicht mehr oder nur noch stundenweise arbeiten können, kann die Erwerbsminderungsrente helfen, finanzielle Einbußen abzufedern. Mehr Informationen finden Sie bei der Deutschen Rentenversicherung.

Durch die Deutschen Rentenversicherung sind Sie im Alter finanziell abgesichert. Mehr Informationen finden Sie bei der Deutschen Rentenversicherung.

Erben und Vererben - früher oder später betreffen diese Themen jeden. Etwa, wenn ein Angehöriger stirbt und die Nachlassangelegenheiten sind zu regeln. Mehr Informationen zum Erbrecht finden Sie beim Bundesjustizministerium.