Navigation

Wie gehe ich mit meinen Gefühlen nach der Adoptionsfreigabe um? Wer kann mich beraten?

Die Adoptionsfreigabe kann mit vielen verschiedenen Gedanken und Gefühlen verbunden sein. Viele Mütter, die ihr Kind zur Adoption freigegeben haben, tragen auch noch lange danach schwer an ihrer Entscheidung. Sie sind sicher, dass sie das Richtige getan haben, empfinden zugleich aber eine tiefe Trauer um das Kind.

Die Beraterinnen und Berater in der Adoptionsvermittlungsstelle können Sie nach der Adoption begleiten und Sie dabei unterstützen, die Freigabe des Kindes zu verarbeiten. Sie können sich im Verlauf der Adoptionsfreigabe jederzeit an sie wenden. Auch in der Zeit danach oder wenn Sie Jahre nach der Freigabe Ihres Kindes noch Fragen haben und darüber sprechen möchten, bleiben sie Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.