Navigation

Krisentelefone & Anlaufstellen in Notlagen

Ganz gleich, ob Sie Probleme mit dem Partner oder im Job haben oder in finanziellen Schwierigkeiten sind - in Notlagen können Sie Hilfe und professionelle Beratung erhalten.

Die Nummer gegen Kummer ist das größte telefonische Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und Eltern in Deutschland anonym und kostenlos.

Wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen, sich überfordert oder hilflos fühlen, dann unterstützen Sie die speziell ausgebildeten Beraterinnen und Berater der Nummer gegen Kummer. Egal, worum es geht, ob bei Erziehungsproblemen, Schwierigkeiten in der Schule, Familienkrisen, Sucht oder Internet-Gefahren.

Für Eltern und andere Erwachsene, die sich um Kinder sorgen: 0800 111 0 550

  • Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag: 9 bis 19 Uhr

Die Beraterinnen und Berater helfen Kindern und Jugendlichen bei allen Problemen, wie zum Beispiel: Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern, Mobbing oder Abzocke im Internet oder in der Schule, Angst, Missbrauch, Essstörungen, Depression oder Sucht.

Das Kinder- und Jugendtelefon der Nummer gegen Kummer ist anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz erreichbar: 116 111

Über das bundesweite Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch finden Sie Beratungsstellen, Notdienste, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Flüchtlingsberatungsstellen in Ihrer Region, die Ihre Fragen zu sexuellem Missbrauch beantworten können.

Das Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch ist die bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Jugendliche und Erwachsene, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, die sich um ein Kind sorgen, die einen Verdacht oder ein "komisches Gefühl" haben, die unsicher sind und Fragen zum Thema stellen möchten.

  • Das Hilfe-Telefon ist unter der Rufnummer 0800 22 55 530 erreichbar.
  • Das Hilfe-Telefon bietet Jugendlichen und Erwachsenen auch eine Online-Beratung per Mail oder Chat.

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr unterstützt. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten. Unter der Rufnummer 

Unter der Nummer 0800 40 40 020 können sich Schwangere rund um die Uhr an die kostenlose und qualifizierte Erstberatung Schwangere in Not - anonym und sicher wenden.

Das Hilfetelefon vermittelt auch an Beratungsstellen vor Ort weiter. Die Beratung ist anonym, barrierefrei und wird mehrsprachig angeboten. Weiterführende Informationen zum Hilfetelefon finden Sie auf Beratung & Geburt vertraulich.

Frühe Hilfen sind kostenfreie Angebote für Eltern Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre. Sie helfen Ihnen, wenn Sie in der Schwangerschaft oder nach der Geburt unsicher oder nervös sind, sich genervt oder gestresst fühlen. Hier finden Sie frühe Hilfen in Ihrer Nähe.

Unter Männerberatungsnetz.de finden Sie eine bundesweite Übersicht an Beratungsangeboten insbesondere für Jungen, Männer und Väter unter anderem zu den Themen Armut, Familie, Gewalt, Homosexualität, Krise, Partnerschaft, Pflege, Obdachlosigkeit, Sexualität, Trennung und Scheidung oder Vaterschaft.

Hier finden Sie Beratungsangebote in Ihrer Nähe und Telefon-Hotlines, die in Notlagen direkt und unkompliziert Unterstützung anbieten.

Auch bei der Online-Beratung der Caritas Deutschland finden Jungen, Männer und Väter anonym und kostenlos Unterstützung bei Problemen in der Beziehung, bei der Arbeit oder mit der Vaterschaft.

Das Projekt Pausentaste unterstützt junge Pflegende mit gezielter Beratung und Information. Unter der Nummer 116 111 erreichen ratsuchende Kinder und Jugendliche die Hotline von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr. Das Beratungsangebot ist kostenlos und auf Wunsch auch anonym. Auch Chat-Beratung ist möglich.

Das Pflegetelefon richtet sich an pflegende Angehörige. Es ist von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 18 Uhr unter der Rufnummer 030 20 179 131 und per E-Mail an info@wege-zur-pflege.de zu erreichen. 

Die telefonischen Beratungsgespräche sind anonym und vertraulich und möchten Angehörigen konkrete Hilfestellung für ihre individuelle Situation bieten.

Bei finanziellen Schwierigkeiten, Verschuldung oder Überschuldung helfen und unterstützen Schuldnerberatungsstellen. Auch bei drohender Wohnungslosigkeit gibt es Hilfe. Ansprechpartner sind die Sozialämter und die Agenturen für Arbeit in den einzelnen Bundesländern. Hier finden Sie weitere Informationen: Schulden und drohende Wohungslosigkeit

Die Telefonseelsorge ist ein Beratungsangebot der evangelischen und katholischen Kirche. Die Nummer ist rund um die Uhr unter 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 erreichbar.

Unterstützungsangebot für Familien und Betroffene, wenn es um die Diagnose einer unheilbaren Krankheit bei einem Kind geht, die Begleitung im akuten Sterbeprozess oder die Trauerbewältigung nach dem Tod eines Kindes.

Unter der kostenfreien Nummer 0800 8888 4711 sind rund um die Uhr geschulte Beraterinnen und Berater erreichbar. Das Angebot richtet sich auch an medizinische, pädagogische und psychologische Fachkräfte.

Die Medizinische Kinderschutzhotline ist ein bundesweites, kostenfreies und 24 Stunden erreichbares telefonisches Beratungsangebot für medizinisches Fachpersonal, Angehörige der Kinder- und Jugendhilfe und Familiengerichte bei Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung, Vernachlässigung und sexuellem Kindesmissbrauch. 

Die Medizinische Kinderschutzhotline ist erreichbar unter 0800 19 210 00.

Über den Online-Beratungsführer der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. (DAJEB) können Sie Beratungsstellen in Ihrer Umgebung finden, unter anderem zu den Themen Ehe, Familie, Schwangerschaft, Krise, Sucht, Schulden sowie Notdienste und Frauenhäuser.

Bei der Beratungsstellensuche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) können Sie Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Beratung für Migrantenfamilien und Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern finden:

Notruf der Polizei und polizeiliche Beratungsstellen stehen rund um die Uhr zur Verfügung. In Krisensituationen greift die Polizei ein und unterstützt Betroffene.

Auch online informiert die polizeiliche Kriminalprävention des Bundes und der Länder - zum Teil auch in anderen Sprachen unter Polizei-Beratung.de. Polizei für dich richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche.