Navigation

Kinderzuschlag

Der Kinderzuschlag ist eine Leistung für Familien mit kleinem Einkommen. Den Kinderzuschlag können Sie bekommen, wenn Sie genug Einnahmen für sich selbst haben, aber nicht genug, um auch für den gesamten Bedarf Ihrer Familie aufzukommen.

Erklärfilm: der Kinderzuschlag

Voraussetzungen

Sie haben Anspruch auf Kinderzuschlag für Ihre unter 25 Jahre alten Kinder, wenn

  • Ihr Kind in Ihrem Haushalt lebt, noch keine 25 Jahre alt ist und nicht verheiratet oder verpartnert ist.
  • Sie Kindergeld für das Kind beziehen oder nur deswegen keinen Anspruch auf Kindergeld haben, weil Sie eine andere staatliche Leistung bekommen, die das Kindergeld ausschließt.
  • Sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II (kurz: ALG II, auch "Hartz IV" genannt) haben, weil der Bedarf der Familie durch die Zahlung von Kinderzuschlag und eventuell zustehendem Wohngeld gedeckt ist.
  • Ihre monatlichen Einnahmen eine Mindest-Grenze erreichen (die sogenannte "Mindesteinkommensgrenze").
  • Ihr Einkommen und Ihr Vermögen bestimmte Grenzen nicht übersteigen (die sogenannte "Höchsteinkommensgrenze").

Ob es sich für Sie lohnt, einen Antrag auf Kinderzuschlag zu stellen, können Sie auch mit unserem Kinderzuschlags-Check prüfen.

Zu beachten ist außerdem, dass Kinderzuschlag für folgende Personen, nur unter besonderen Voraussetzungen in Betracht kommt:

  • Personen, die nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) förderungsfähig sind, und
  • für Rentnerinnen und Rentner.

Weitere Auskünfte hierzu erhalten Sie von Ihrer Familienkasse.

Personen mit Anspruch auf Leistungen der Sozialhilfe steht der Kinderzuschlag nicht zu.

Wie hoch ist der Kinderzuschlag?

Der Kinderzuschlag kann pro Kind bis zu 170 Euro im Monat betragen, abhängig von der Situation Ihrer Familie.

Wenn Ihr Einkommen höher ist als Ihr eigener Bedarf, verringert sich der Kinderzuschlag. Auch das Einkommen Ihrer Kinder wird berücksichtigt, zum Beispiel, wenn Ihre Kinder Unterhalt, Unterhaltsvorschuss oder Waisenrente bekommen.

Bei mehreren Kindern setzt sich der Gesamtkinderzuschlag aus der Summe aller einzelnen Kinderzuschläge zusammen.

Wenn Sie Kinderzuschlag oder Wohngeld bekommen, dann können Sie zusätzlich für ihre Kinder Leistungen für Bildung und Teilhabe erhalten.

Wie bekomme ich den Kinderzuschlag?

Den Kinderzuschlag können Sie bei Ihrer Familienkasse beantragen. Welche Familienkasse für Sie zuständig ist, finden Sie unter Beratung vor Ort.

Welche Schritte Sie bei Ihrem Antrag beachten müssen, hat die Bundesagentur für Arbeit für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie auch das Antragsformular.