Navigation

Nach dem Brexit: Informationen zu den Familienleistungen

Am 31. Januar ist das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union ausgetreten. Für die Bürgerinnen und Bürger ändert sich dadurch erst einmal nichts. Wenn Sie Britin oder Brite sind und in Deutschland leben, können Sie bis Ende 2020 weiterhin

Hintergrund:

  • Bis Ende 2020 läuft eine Übergangszeit. Bis dahin gilt das EU-Recht im und für das Vereinigte Königreich grundsätzlich weiter, jedoch ohne britisches Mitbestimmungsrecht in den EU-Institutionen. Das Vereinigte Königreich wird in dieser Zeit auch Teil des EU-Binnenmarktes und der EU-Zollunion bleiben.
  • Die Übergangszeit gilt auch für die EU-Freizügigkeit, also das Recht, in der EU und dem Vereinigten Königreich zu leben, zu arbeiten, zu studieren oder sozial abgesichert zu sein.
  • Die Übergangsphase kann nach dem Austrittsvertrag einmalig um maximal weitere zwei Jahre verlängert werden. Die Entscheidung hierüber muss bis zum 1. Juli 2020 getroffen werden.