Navigation

Welche Unterstützungen und finanziellen Leistungen gibt es in der Schwangerschaft?

Kindergeld können Sie nach der Geburt beantragen. Es sichert die grundlegende Versorgung Ihrer Kinder ab der Geburt und mindestens bis zu deren 18. Geburtstag.

Elterngeld ist eine Leistung für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern. Es soll den Eltern ermöglichen, ihr Kind zu erziehen und zu betreuen. Elternzeit ist eine unbezahlte Auszeit vom Berufsleben für Eltern, die ihr Kind selbst betreuen und erziehen. 

Hier finden Sie Informationen zu den Mutterschutzregelungen und zu den Mutterschaftsleistungen.

Mutterschaftsleistungen sichern Ihr Einkommen, wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft oder nach der Geburt Ihres Kindes nicht arbeiten.

Welche Mutterschaftsleistungen Sie bekommen können, hängt ab zum Beispiel von Ihrer Arbeitssituation ab. Hier finden Sie Informationen zum Mutterschaftsgeld, wenn Sie nicht-selbstständig erwerbstätig, selbständig erwerbstätig, geringfügig beschäftigt oder nicht berufstätig sind. Für Frauen mit geringem Einkommen kann es auch zusätzliche Leistungen geben.

Informationen für schwangere Frauen in Studium oder Ausbildung finden Sie unter Welche Leistungen kann ich als Schülerin, Auszubildende oder Studentin bekommen?

Eine Kur in Einrichtungen des Müttergenesungswerkes ermöglicht es Schwangeren, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und sich auf die Geburt und das Leben mit Kind vorzubereiten. Die Beratungsstellen des Müttergenesungswerks unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung und der Auswahl der richtigen Klinik.

Erklärfilm zu den Leistungen für Familien